Mit Elan ins neue Jahr!

Liebe Ballroom Freunde,

wir hoffen, ihr seid alle komfortabel in das neue Jahr hineingerutscht und freut euch wie wir auf die schönen Dinge des Lebens, die 2018 für uns bereithält. Und da können wir auch gleich mit zwei bzw. drei Highlights aufwarten:

Am Donnerstag, den 25. Januar sind wir in der Erzengel-Michael-Kirche in der Diakonie Michaelshoven in Rodenkirchen zu Gast (Pfarrer-te-Reh-Str. 7). Wie es die Jahreszeit bringt, steht ein Neujahrskonzert auf dem Programm mit Musik aus den 20er und 30er Jahren. Los geht`s um 19.00 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr. Nach dem Konzert findet ein Empfang statt. Der Eintritt ist frei, beim Empfang wird um Spenden gebeten.

Weiter geht`s am Sonntag, den 4. Februar um 19.00 Uhr im Senftöpfchen-Theater in der Kölner Altstadt. Wir präsentieren unsere Musikrevue der Wirtschaftswunderjahre „So schön war die Zeit“ – ein Abend voller Erinnerungen an die Jahre des Wirtschaftswunders mit ihren einzigartigen Liedern, nicht selten schrägen Texten und kleinen Geschichten drumherum. Es gibt nur noch wenige Restkarten, und zwar an der Theaterkasse des Senftöpfchens (täglich 17.00 bis 20.00 Uhr) oder telefonisch unter 0221/258 1058 oder noch viel einfacher hier.

Wie bereits zuletzt mitgeteilt, musste unser übliches Januar-Konzert im „Klimperkasten“  leider aus Termingründen abgesagt werden. Im „Klimperkasten“ geht es weiter am Sonntag, den 18. Februar um 15.00 Uhr.

Der Vollständigkeit halber wollen wir noch erwähnen, dass wir am Samstag, den 21. Januar ab 19.30 Uhr im Casino in Euskirchen (Kaplan-Kellermann-Str. 21) zu Gast sind. Dort findet eine große 20er-Jahre-Revue statt mit dem Titel „Wer wird denn weinen…?“, mit großem Ensemble. Das Sündikat sorgt bei dieser Revue für den orchestralen Sound. Es handelt sich um eine Benefiz-Veranstaltung der Rotarier Euskirchen. Allerdings sind alle Tickets bereits ausverkauft.

Also mit Schwung in das neue Jahr, man sieht (und hört) sich!

Euer Ballroom Sündikat

 

 

Advertisements